donaubrass header

 

19:30 Uhr

Die Fexer

21:30 Uhr

Fättes Blech

23:10 Uhr

Jack Russel's Halsbänd

An Tag 2 startet um 19:30 Uhr die große Donaubrass-Partynacht im Festzelt mit hochklassiger Blasmusik durch die wahrscheinlich kleinste Blaskapelle der Welt "Die Fexer". Im Anschluss heizt "Fättes Blech" dem Publikum ein - ehe zum Abschluss die "Jack Russel's Halsbänd" das Zelt nochmals so richtig abreißt.

Eintritt im Vorverkauf 16€, Abendkasse 19€. Infos zum Vorverkauf folgen in Kürze!

Die Fexer

Die Fexer

Hochkarätige Blasmusik, gemixt mit modernen Arrangements und jugendlichem Charme. Das ist das Erfolgsrezept der Fexer.
Mittlerweile begeistert das Trio seit 15 Jahren ihr Publikum weit über die bayerischen Landesgrenzen hinaus und verschafft sich dadurch einen überaus großen Bekanntheitsgrad in der Blasmusikszene.
Mit ihrer einzigartigen Besetzung aus Tuba, Trompete und Flügelhorn sind die Drei nicht nur auf privaten Feierlichkeiten und Bierzelte ein Highlight, sondern auch bei Festivals eine absolute Sensation.

Die wahrscheinlich kleinste Blaskapelle der Welt

Zur Website von "Die Fexer"

Jack Russel's Halsbänd

Jack Russel's Halsbänd

Jack Russel’s Halsbänd – so ungewöhnlich wie der Name ist auch die Besetzung von 4 Trompeten, 4 Posaunen, einer Tuba, einem Schlagzeug. Mit ihren teils brachial arrangierten Stücken sorgt die „Bänd“ für den vollen New Crossover Brass-Sound!

GEWINNER DES SWR4 BLECHDUELLS 2017

 

 

Zur Website von "Jack Russel's Halsbänd"

Fättes Blech

Fättes Blech

Verjüngungskur für Blasmusik: Fättes Blech

„Blasmusik der anderen Art“ schreibt die Presse über Fättes Blech. Tatsächlich hat die Band vom Bodensee der bodenständigen Blasmusik, aus der sie kommen, eine gehörige Verjüngungskur verpasst: Hip- Hop, Rap, Raggae, Pop, Jazz und Funk prägen das Repertoire, ganz im Stil amerikanischer Streetbands wie Youngblood Brass.

Fättes Blech, das sind Saxophonistin Isabella Lingg, Schlagzeuger Elias Bentele im ständigen Groove mit dem Schwermetall von Tubist Florian Hatzelmann. Arrangeur und Bandleader der Band ist Andreas Joos, der zusammen mit Simon Heimpel Posaune spielt. Dazu das fätte Trompetentrio mit Florian Biegger, Robert Rothenhäusler und – auch als Sänger am Start – Philip Stotz.

Seit 6 Jahren mischt Fättes Blech nun in der Brass-Szene mit, dabei ist die Band originell und vor allem authentisch geblieben und sorgt durch die Ausstrahlung ihrer gelb-weiß leuchtenden Solisten und deren unentwegte Bewegung dafür, dass der Funke zum Publikum schon nach wenigen Takten überspringt. Tatsächlich sind sie on stage ständig im Move, der pulsierende Groove trifft über den Gehörgang auf kürzestem Weg den Herzschlag und sendet seine Frequenz direkt in die Beine, bis sich die aufgeheizte Menschenmasse vor der Bühne nach Vorgabe des Rappers rhythmisch von rechts nach links und wieder zurückschiebt. So präsentiert Fättes Blech - neben musikalischen Überraschungen, Gags und solistische Finessen am laufenden Band - für die Crowd in Front Partyspaß pur.

Inzwischen international gefragt, tourt Fättes Blech nicht nur in Deutschland von der „Brasswiesn“ bis zu den „World Blasmusik Days“, sondern ist auch bei den „Kantonalen Musiktagen“ in Luzern, BLOW! Festival in Kerkrade oder beim „Woodstock der Blasmusik“ in Ort am Inn am Start.

Seit 2019 ist Fättes Blech die offizielle #uuulmer Clubband des deutschen Basketball Bundesligisten Ratiopharm Ulm und ist während der Saison mehrmals bei den Spielen sowie deren Veranstaltungen zu sehen.

Fättes Blech, eine Band mit spürbarem Spaß der Musiker, einer gigantischen Performance und dem Funken, der sofort überspringt, wenn es heißt:

„Für Euch auf der Bühne: Fättes Blech!“

 

Zur Website von "Fättes Blech"